Wieso wird Gas verstromt?

  1. Home
  2. Klimawandel
  3. Wieso wird Gas verstromt?
erneuerbare energie

Geschrieben von greenadmin

15. März 2023

gas

Gas wird aus verschiedenen Gründen verstromt. Einer der Hauptgründe ist, dass Gas relativ sauber und effizient ist und weniger Kohlenstoffdioxid und andere Schadstoffe als andere fossile Brennstoffe wie Kohle und Öl emittiert. Wenn Gas verbrannt wird, wird es zu Wasserdampf und Kohlenstoffdioxid umgewandelt, wobei etwa die Hälfte der CO2-Emissionen im Vergleich zu Kohle emittiert wird.

Gas ist auch eine flexible und zuverlässige Energiequelle, die einfach zu transportieren und zu speichern ist. Es kann über Pipelines, Schiffstransport oder als Flüssiggas transportiert werden und kann in Gasturbinen oder Gaskraftwerken zur Stromerzeugung genutzt werden. Diese Gaskraftwerke können sehr schnell in Betrieb genommen und wieder heruntergefahren werden, was eine schnelle Anpassung an den Bedarf an Strom ermöglicht. Dies macht Gas zur idealen Ergänzung von erneuerbaren Energiequellen wie Sonne und Wind, die aufgrund ihrer Unregelmäßigkeit nicht immer konstant verfügbar sind.

Darüber hinaus gibt es Länder, die reich an Gasressourcen sind, aber begrenzte Möglichkeiten haben, es anderweitig zu nutzen. In diesen Fällen kann die Verstromung von Gas eine wichtige Einnahmequelle für den Staat sein und gleichzeitig den Energiebedarf des Landes decken.

Insgesamt wird Gas verstromt, weil es sauber, effizient, flexibel und zuverlässig ist und eine wichtige Rolle bei der Deckung des weltweiten Energiebedarfs spielt.

In welchen Ländern gibt es die größten Vorräte an Erdgas?

Die größten Vorräte an Erdgas befinden sich in folgenden Ländern:

  • Russland: Russland hat die größten nachgewiesenen Erdgasreserven der Welt und ist auch der größte Erdgasproduzent. Es wird geschätzt, dass Russland etwa 24,6% der weltweiten Erdgasreserven besitzt.
  • Iran: Iran hat die zweitgrößten nachgewiesenen Erdgasreserven der Welt, die hauptsächlich im südlichen Teil des Landes liegen. Es wird geschätzt, dass Iran etwa 16,1% der weltweiten Erdgasreserven besitzt.
  • Katar: Katar hat die drittgrößten nachgewiesenen Erdgasreserven der Welt, hauptsächlich im sogenannten North Field, einem Teil des Persischen Golfs. Es wird geschätzt, dass Katar etwa 12,3% der weltweiten Erdgasreserven besitzt.
  • USA: Die USA haben in den letzten Jahren ihre Erdgasproduktion stark ausgebaut und sind mittlerweile der größte Erdgasproduzent der Welt. Es wird geschätzt, dass die USA etwa 4,6% der weltweiten Erdgasreserven besitzen.
  • Turkmenistan: Turkmenistan hat die viertgrößten nachgewiesenen Erdgasreserven der Welt, hauptsächlich im südlichen Teil des Landes. Es wird geschätzt, dass Turkmenistan etwa 4,2% der weltweiten Erdgasreserven besitzt.

Weitere Länder mit großen Erdgasreserven sind Saudi-Arabien, Vereinigte Arabische Emirate, Nigeria und Venezuela.

Lesen Sie auch…